Idrija

Eine von der UNESCO geschützte Stadt aufgrund des Erbes der Quecksilber- und Spitzenherstellung

Idrija ist eine schöne Stadt im Westen Sloweniens, die sehr empfehlenswert ist. Außerdem befindet sich hier eine alte Quecksilbermine, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Im Jahr 1490 entdeckte ein Wannenmacher, der seine Wanne in einem Bach eintauchte, Tröpfchen mit einem seltsam glänzenden Material, das sich als Quecksilber herausstellte. Idrija wurde bald zur ältesten slowenischen Bergbaustadt, die Europa mit diesem wertvollen flüssigen Metall versorgte. Heute ist dieses versteckte Kleinod ein Museum, in dem Besucher auf den Spuren der Bergleute von Idrija in die unterirdische Welt hinabsteigen und die wertvolle Bergbautradition der Stadt bestaunen können. Die Legende besagt, dass tief unter der Erde immer noch ein Grubengeist namens Perkmandlc (falls man ihn aussprechen kann) haust. Das Quecksilberbergwerksmuseum von Idrija ist außerordentlich lehrreich und unterhaltsam und sollte bei einem Besuch in der Gegend unbedingt besucht werden. Neben dem Quecksilbererbe ist Idrija auch für seine außergewöhnliche Klöppelarbeit bekannt, die ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO steht, und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für die Erkundung der weiteren Umgebung.

Wo kann man das sehen?

Slovenia Holidays Logo
Wir bieten die größte Vielfalt an Ferien in Slowenien. Von Aktiv- und Abenteuerpaketen bis hin zu organisierten Reisen mit Outdoor-Aktivitäten, von Familienurlauben und entspannten Städtereisen bis hin zu Luxus- und maßgeschneiderten Reisen. Was auch immer Sie bevorzugen, Slovenia Holidays hat die besten geführten und selbstgeführten Touren für Sie.

© Copyright by Slowenien Ferien